Beruf

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Eine gute Vorbereitung gibt Sicherheit

Allgemeines zum Vorstellungsgespräch

Je besser Sie sich auf das Gespräch vorbereiten, desto ruhiger und sicherer werden Sie sich fühlen. Auch das Üben des Vorstellungsgespräches mit einer vertrauten Person kann helfen.

  • Folgende Punkte sind beim Gespräch zu beachten:
  • Erscheinen Sie pünktlich. Planen Sie eventuelle Verkehrsstaus und Verspätungen von öffentlichen Verkehrsmitteln ein.
  • Kleiden Sie sich so, wie es Ihrer Persönlichkeit und der Stelle am ehesten entspricht. Achten Sie auf ein gepflegtes Äußeres.
  • Stehen Sie zu sich und präsentieren Sie sich selbst! Sie dürfen auch eine eventuelle Verunsicherung und Nervosität ruhig zugeben.
  • Hören Sie gut zu und beantworten Sie die Fragen ohne große Umschweife. Falls Sie auf eine Frage nicht eingehen wollen, erklären Sie warum und bleiben gelassen.
  • Schauen Sie Ihrem/r Gesprächspartner/in in die Augen.
  • Achten Sie darauf, Ihre vorbereiteten Fragen stellen zu können. Sie zeigen damit Ihr Interesse und dass Sie sich auf das Gespräch vorbereitet haben.
  • Reden Sie positiv über frühere Firma, Vorgesetzte und Kollegen/Kolleginnen. Erzählen Sie sachlich, warum Sie sich entschieden haben, die Stelle zu wechseln oder gekündigt worden sind.
  • Bedanken Sie sich für das Gespräch und klären Sie, bis wann Sie mit einer Entscheidung der Firma rechnen können.

Mögliche Fragen für die Vorbereitung

Zur Seite Im Vorstellungsgespräch versucht Ihr/e Gesprächspartner/in, ein möglichst umfassendes Bild von Ihnen als Mensch und möglichem/r Mitarbeiter/in zu erhalten. Auf der nächsten Seite finden Sie Fragen, die Ihnen beim Bewerbungsgespräch gestellt werden können.

Der typische Verlauf eines Bewerbungsgesprächs

Das Bewerbungsgespräch ist mit einem Verkaufsgespräch vergleichbar. Meist dauert es eine halbe bis eine Stunde.

Ein Bewerbungsgespräch verläuft meistens nach folgendem Schema ab:

  • Begrüßung und Gesprächseröffnung: Hier beginnt schon das Bewerbungsgespräch.
  • Vorstellung des Bewerbers/der Bewerberin: meistens werden Sie gebeten, sich selbst vorzustellen.
  • Vertiefungsphase: Es werden Einzelheiten zu Ausbildung, Studium, Beruf und Persönlichkeit des Kandidaten/der Kanditatin hinterfragt.
  • Vorstellung des Unternehmens bzw. der ausgeschriebenen Stelle: Details zur ausgeschriebenen Stelle werden erklärt, das Unternehmen vorgestellt. Und es wird geprüft, was Sie darüber wissen.
  • Prüfen von Verhaltensweisen: hier werden oft Fragen nach Ihren Stärken und Schwächen und dem Arbeitsverhalten gestellt.
  • Fragen des/der Bewerber/in: in diesem Teil bekommt der/die Bewerber/in die Möglichkeit, selbst Fragen zu stellen. Nehmen Sie diese Möglichkeit unbedingt in Anspruch!
  • Gesprächsabschluss und Verabschiedung: hier werden oft die sozialen und organisatorischen Rahmenbedingungen erläutert, die für den/die Bewerber/in relevant sind.

Weitere Infos:

Download Die Kunst des Benehmens beim Vorstellungsgespräch PDF: Benehmen Vorstellungsgespräch

Nachricht an BIFO senden Lage und Anfahrt Telefonnummern des BIFO-Teams