Um junge Menschen besonders für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu begeistern, hat das Land Vorarlberg gemeinsam mit Wirtschaftskammer, Bildungsdirektion und BIFO eine Förderstrategie entwickelt. Vom Kindergarten bis zum Universitäts-Studium sollen Kinder und Jugendliche für das Thema begeistert werden. Der Fokus liegt dabei insbesondere auf den Kernzielgruppen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe I.

Zielsetzung der Strategie ist es, das Basiswissen und die Begeisterung für MINT-Themen, MINT-Schulfächer sowie MINT-Ausbildungs und-Studiengänge in Vorarlberg zu fördern, stärker aufeinander abzustimmen und qualitativ weiterzuentwickeln. Zudem sollen die Umsetzungsstrukturen für eine möglichst wirkungsvolle MINT-Förderung im ganzen Land professionalisiert werden.

Hier finden Sie die MINT-Strategie zum Download. 

 

 

Am 24. September wurde die Strategie beim Pressefoyer durch Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser gemeinsam mit Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-FInk sowie WKV-Direktor Christoph Jenny und BIFO-Geschäftsführer Andreas Pichler vorgestellt. Im Video sehen Sie eine Zusammenfassung des Pressefoyers.