Bildungschancen ergreifen!

 

Das BIFO bietet auch 2022 kostenlose Bildungs- und Berufsberatungen, sowie Potenzialanalysen für Erwachsene, Jugendliche und neu speziell für Maturant/innen.

Die ideale Grundlage, um 2022 der eigenen Bildungslaufbahn einen Knick nach oben zu geben.

 

Verschiedene Studien der vergangenen Jahre zeigen, dass sich Höherqualifizierungen mehrfach bezahlt machen:

  1. Sie sind vielfach das Einstiegsticket für Teamleitungs- oder Expert/innenaufgaben.
  2. Sie sichern den Arbeitsplatz ab und erhöhen die Wichtigkeit des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin für das Unternehmen. Damit ist man auch in Krisenzeiten gut abgesichert.
  3. Sie führen laut mehreren Studien zu mittelfristigen Lohnzuwächsen von gut und gerne 900 und mehr Euro (z.B. Meister/in gegenüber Facharbeiter/in).
  4. Sie bereichern vielfach die eigene Tätigkeit durch neu erworbene Kompetenzen und Fachwissen.

 

Wie finde ich die passende Weiterbildung und wo erhalte ich notwendige Informationen?

Das BIFO unterstützt Sie hier als Kompetenzzentrum für Bildung und Beruf auf mehrfache Weise:

  1. Im Rahmen einer Potenzialanalyse können Interessen, Fähigkeiten, Belastungsfähigkeit usw. individuell erhoben und dargestellt werden. Oft steht man vor der Frage, ob man zu einem Thema einen mehrwöchigen Lehrgang oder ein kurzes Einstiegsmodul absolvieren soll. In solchen Fällen kann eine Potenzialanalyse Klarheit verschaffen. Auch für die Richtungswahl, z.B. ob Spezialisierung in einem Fachgebiet (z.B. Lohnverrechnung) oder allgemein nützliche Fähigkeiten (z.B. ECDL-Führerschein oder Business-Englisch) für das Ziel notwendig sind, kann eine Potenzialanalyse helfen.
  2. Kernstück des BIFO-Angebots sind kostenlose und individuelle Bildungs- und Berufsberatungen für Menschen von 13 bis 64 Jahren. Kompetente Berater/innen finden im Gespräch mit Ihnen die wichtigen Fragen, die sich in Bezug auf Aus- und Weiterbildung bei Ihnen stellen, und können auf die persönlichen Lebensumstände eingehen. Sie haben dabei aktuelle Angebote am Bildungsmarkt genauso im Blick wie spezielle Förderungen und Fördermodelle. Die persönlichen Beratungen können per Video oder vor Ort stattfinden (je nach aktuell gültigen Corona-Bestimmungen), aber auch per Mail, Online oder telefonisch erfolgen.
  3. Das vom BIFO betriebene Weiterbildungsportal Pfiffikus bietet einen anbieterneutralen und verlässlichen, sowie aktuellen Überblick über die Weiterbildungslandschaft in Vorarlberg mit derzeit mehr als 2500 angebotenen Kursen. Egal ob Privatstunden in Spanisch oder ein Lehrgang zur/zum Digitalisierungsbeauftragten – im Pfiffikus werden Sie fündig oder können sich inspirieren lassen.

 

Ok, interessiert? Was ist zu tun?

Um die BIFO-Angebote in Anspruch zu nehmen, können Sie sich direkt mit uns in Verbindung setzen: telefonisch unter 05572 31717, per Mail an infobifoat oder über die Website unter www.bifo.at.